Bootsurlaub 2020: Bedingungen und Reisehinweise

sailing vacation in blue waters

Die Bootsreise-Saison 2020 ist noch lange nicht vorbei. Die europäischen Küsten warten auf Reisende und wir machen es einfach und sicher für Sie ein Boot zu buchen – mit den attraktivsten Konditionen und bester Preis-Leistungs-Garantie.

Nur 10% Anzahlung bei ausgewählten Chartern wenn Sie bis Ende 2020 buchen

  • Kostenlose Umbuchung bei allen Chartern im Fall von Corona bedingten Verboten
  • Flexible Bezahl-Möglichkeiten bei ausgewählten Partnern: 10% Anzahlung jetzt, 90% später
  • Stornierungs-Möglichkeit bis zu 72 Stunden vor Reiseantritt bei ausgewählten Partnern bei einer nicht erstattbaren Rate von nur 10%

Was bedeutet das?

  • Sie haben eine hohe Bezahl-Flexibilität
  • Sie haben mehr Möglichkeiten, falls Sie ihren Urlaub stornieren müssen
  • Sie bezahlen einen besseren Preis als anderswo
  • Sie genießen auch 2020 einen unvergesslichen Urlaub

Hinweise für Reisende aus Deutschland:

  • Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot. Das bedeutet, Sie dürfen in Gebiete mit Reisewarnung reisen. Sie müssen sich an die gegeben Regeln halten, um sich selbst und andere zu schützen und die Verbreitung von Covid-19 zu verhindern.
  • Vor Ihrer Rückkehr nach Deutschland müssen Sie getestet werden: Diese Test können Sie kostenlos an Flughäfen oder Bahnhöfen machen. Sie erhalten die Ergebnisse etwa 48 Stunden nach dem Test.
  • Sie müssen sich in Quarantäne begeben, bis Ihnen die Testergebnisse vorliegen (ca. 48 Stunden). Bei negativen Testergebnissen können Sie die Quarantäne sicher beenden.
  • Wenn Sie die Dauer der Quarantäne verkürzen möchten, können Sie sich gerne bis zu 48 Stunden vor Abreise nach Deutschland in Kroatien testen lassen.
  • Wenn Sie positiv getestet wurden, müssen Sie eine 14-tägige Quarantänezeit einhalten.
  • Bitte folgen Sie diesen Anweisungen. Zizoo nimmt die Situation sehr ernst und wir alle sind für die Eindämmung des Virus’ verantwortlich.

Regionen mit aktueller Reisewarnung:

Croatien:

Die Reisewarnung betrifft nicht ganz Kroatien, aber die Regionen Split-Dalmatien (inkl. der Inseln) und Sibenik-Knin. Istrien und Dubrovnik sind nicht betroffen. 

Spanien:

Die Reisewarnung gilt im ganzen Land, mit Ausnahme der Kanarischen Inseln.

Die Reisewarnungen sollen uns alle schützen, bedeuten aber nicht, dass wir nicht unseren wohlverdienten Urlaub machen können