Entdecken Sie das Beste des Segelns in Tonnarella

Tonnarella ist ein ruhiger, malerischer Ort an der tyrrhenischen Küste Siziliens. Hier finden Sie einen perfekten Startpunkt für Ihren Yachturlaub, bei dem Sie das Mittelmeer entdecken. Chartern Sie eine Yacht bei Ihrer Bootsvermietung von Tonnarella und segeln Sie nach Messina, zu den Liparischen Inseln oder nach Milazzo.

Highlights:
  • Strand Tonnarella – Mazara del Vallo mit feinem, weißen Sand
  • Insel Vulcano mit Krater 
  • Bucht von Milazzo und die Kirche von Sant’Antonio

Beste Zeit zum Segeln
Juni – September

Jachthäfen
Palermo, Marsala, Furnari, Trapani

Tipps
Liparische Inseln, Kap von Milazzo, Messina

Flughäfen
Catania (CTA), Reggio Calabria (REG)

Währung
Euro

Gesprochene Sprache
Italienisch

Tipps für Ihren Segelurlaub in Tonnarella

tonnarella

Ein Segelurlaub in Tonnarella bietet Ihnen die Möglichkeit, sehr viele interessante Orte anzusteuern. Einer von ihnen ist die Bucht von Sant’Antonio bei Milazzo. Von den Felsen umschlossen, befindet sich hier auf einer Anhöhe eine kleine Kirche. Die Einheimischen widmeten sie im 13. Jahrhundert dem Heiligen Antonius. Machen Sie eine Rast im Hafen von Milazzo und genießen Sie dort die Höhepunkte der sizilianischen Küche. Nicht weit vom Hafen entfernt befindet sich das Fischrestaurant Doppio Gusto, wo Sie lokale Spezialitäten wie gebratene Hummer und Tintenfisch mit Oliven und Kapern kosten können. Nach Ihrer Mahlzeit erreichen Sie schnell wieder die Bucht. Baden Sie im Meer und genießen Sie den einzigartigen Ausblick nach Stromboli und Messina. Bei klarem Himmel können Sie in der Ferne die Umrisse des Ätna erkennen.

Taucher finden rund um Tonnarella aufgrund des felsigen Hintergrunds und der vielfältigen Unterwasserfauna ein wahres Paradies. Im Tauchzentrum des benachbarten Gioiosa Marea am Strand von Capo Calavà können Sie sich Tauchausrüstung ausleihen und Taucherkurse buchen. Der Ort bietet auch Möglichkeiten für Wasserskikurse oder zum Trekking und Paragliding.

Boote in Tonnarella

Segelboot mieten in Tonnarella
Katamaran mieten in Tonnarella
Motorboot mieten in Tonnarella

Segelbedingungen

Mit Ihrer Segelyacht sollten Sie unbedingt die Hafenstadt Messina ansteuern. Hier finden Sie berühmte Sehenswürdigkeiten wie die Chiesa del Carmine und La Madonnina del Porto. Sie können auch mit einem Privatboot einen Platz an der Anlegestelle bekommen. Wegen des vielen Verkehrs im Sommer empfiehlt sich jedoch, vorzeitig mit dem Hafen Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie auf Zizoo auch einen erfahrenen Skipper mieten, der Sie und Ihre Familie auf den schönsten Routen rund um die tyrrhenische Küste Siziliens begleitet.

temp tonnarella
Durchschnittstemperaturen in Tonnarella
temp
Durchschnittstemperaturen in Tonnarella
Segelbedingungen
  • Mit einer Segelyacht rund um Tonnarella zu reisen, ist dank der guten Wetterbedingungen eine entspannte Angelegenheit.
  • Im Sommer ist das Meer meist ruhig, hohe Wellen sind nicht zu erwarten. Der Wind weht meist schwach aus Nordwesten.
  • Zwischen Juni und September beträgt die durchschnittliche Lufttemperatur um die 30°C. Die Wassertemperatur liegt ab Juni fast immer über 22°C, im August erreicht sie Werte um die 27°C: perfektes Badewetter also.
  • Der Meeresboden ist in der Nähe von Tonnarella eher felsig. Aus diesem Grund muss man in der Nähe der Küste etwas aufpassen.
  • Auch auf plötzlich auftauchende Untiefen und Sandbänke sollten Sie ein Auge haben. Wenn Sie Ihren Segelurlaub von Tonnarella aus starten und die Liparischen bzw. Äolischen Inseln ansteuern, finden Sie in Lipari eine Anlegestelle am Kai mit 40 Bootsplätzen.
  • Auf der Insel Vulcano befinden sich in Norden und im Süden der Insel zwei kleine Kais ohne viel Infrastruktur. Der Boden ist hier sandig, was das Ankern erleichtert.

Die besten Segelrouten

tonnarella

Während Ihres Segelurlaubs lohnt es sich, von Tonnarella zur 70km entfernten Insel Vulcano zu segeln. Die Insel gehört zu den sieben Äolischen oder auch Liparischen Inseln (beide Namen sind geläufig) vor der Nordküste. Legen Sie Ihr Boot im kleinen, malerischen Hafen Porto di Levante an und besichtigen Sie die beeindruckende Vulkanformation. Baden Sie im Laghetto di Fanghi, einem See aus warmem Schlick, der von unterirdischen Vulkanquellen erhitzt wird.

Von Vulcano aus ist es nach Lipari nicht weit. Diese Insel verzaubert Besucher mit ihren felsigen Stränden und dem kristallklaren Meer. Genießen Sie vom Boot aus den Ausblick auf die Burganlage aus dem 16. Jahrhundert und erleben Sie einen Sonnenuntergang am alten Fischerhafen. Mit ihrer Segelyacht können Sie sich unabhängig zwischen den Inseln bewegen und Strände wie Spiaggia di Canneto erreichen, die nur mit dem Boot zugänglich sind. Das Schöne an den Äolischen Inseln ist die geringe Entfernung zwischen den einzelnen Ankerplätzen. Das heißt, Sie können ohne Probleme mehrere Inseln hintereinander ansteuern und dort anlegen, wo es Ihnen am besten gefällt.

Städte in Italien erkunden

Lesen Sie hilfreiche Artikel für Ihren nächsten Segelurlaub