Meine Wunschliste
    Registrieren

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba

    Written by Philipp on Sep 16, 2016


    Kategorien:

    Zu den beliebtesten Reisezielen in der Karibik zählt Kuba. Die Liste, warum die Menschen Kuba lieben, ist lang: der entspannte Lebensstil, der Zauber Havannas, die Musik, der Rum – und natürlich die berühmten Strände. Wir haben für Sie die 10 schönsten Strände auf Kuba zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren.

    Haben Sie schon einmal daran gedacht, Kuba vom Meer aus zu entdecken? Die Insel ist ein Paradies für Bootsurlaube. Mieten Sie ein Boot auf Kuba und entdecken Sie die schönsten Strände von Bord aus. Hier finden Sie Angebote dafür.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Les Haines / Flickr

    Die schönsten Strände auf Kuba. Platz 10: Varadero

    Varadero ist als Badeort vielen Urlaubern ein Begriff. Kilometerlange, weiße Sandstrände und eine hervorragende Ausstattung ringsum machen diesen Ort zu einem der beliebtesten Reiseziele auf Kuba. Rund um den Strand finden sich Hotels, Diskotheken, Bars und Restaurants. Varadero ist auch ein beliebter Startpunkt für Segeltörns rund um die Insel. Aber auch andere Wassersportarten – Tauchen oder Surfen – werden hier angeboten. Ein Geheimtipp ist der Strand aber nicht gerade: Aufgrund der Beliebtheit Varaderos kann es hier manchmal sehr voll werden. Es lohnt sich, etwas abseits der großen Hotels zu suchen.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Artur Staszewski / Flickr

    Platz 9: Playa Ancón bei Trinidad

    Playan Ancón liegt an der Südküste Kubas und wird oft als einer der schönsten Strände Kubas genannt. Das hat sich mittlerweile aber auch rumgesprochen. Auch hier sollte man eine kleine Strandwanderung unternehmen, um von den überfüllten Stellen wegzukommen. Von Trinidad kann man entweder mit einem Taxi oder mit dem Fahrrad durch Zuckerrohrplantagen zu dem Strand kommen.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Neiljs / Flickr

    Platz 8 der schönsten Strände: Punta Francés auf der Isla de la Juventud

    Die Isla de la Juventud liegt südlich von Kuba auf der Karibikseite der Insel. Bis 1978 hieß die „Insel der Jugend“ noch Isla de Pinos: „Kieferninsel“. Vom 16. bis zum 18. Jahrhundert war die Insel ein berüchtigtes Piratenversteck: Freibeuter wie Francis Drake und Henry Morgan nutzten das abgelegene Eiland als Rückzugsort. Robert Louis Stevenson soll sich von dem Ort zu seinem berühmten Roman „Die Schatzinsel“ inspirieren lassen. Heute finden Urlauber hier weiße Sandstrände zum Entspannen, aber vor allem eine beeindruckende, bunte Unterwasserwelt. Beim Schnorcheln und Tauchen zwischen Korallenriffen zeigt sich die Karibik von einer besonderen Seite.

    Wollen Sie mehr über die Karibik als Urlaubsziel erfahren? Werfen Sie einen Blick in den Zizoo-Reiseführer.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Alex Graves / Flickr

    Platz 7: Maria la Gorda

    Maria la Gorda liegt am westlichsten Punkt Kubas und gehört wegen seiner Kulisse aus Palmenwäldern im Hintergrund und der atemberaubenden Unterwasserwelt zu den schönsten Stränden Kubas. Der Strandabschnitt ist nicht sehr groß, dafür ist der Sand unglaublich fein und das Wasser kristallklar. Ein idealer Ort zum Schnorcheln und Tauchen. Schwimmen Sie zwischen exotischen Fischen und seltenen Korallen und entdecken Sie die faszinierende Welt unter der Wasseroberfläche.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von SF Brit / Flickr

    Platz 6: Playa de Tortuga auf Cayo Largo del Sur

    Nach der Isla de Juventud ist Cayo Largo del Sur (deutsch: „Lange Insel“) die zweitgrößte vorgelagerte Insel Kubas. Sie gehört ebenfalls zum sogenannten Canarreos-Archipel und ist problemlos vom Festland mit einer Fähre oder einem Boot erreichbar. Playa de Tortuga zieht vor allem wegen der Schildkröten, die im Sommer dort brüten, Besucher auf die Inseln. Aber auch der Strand selbst ist definitiv einen Besuch wert.

    Sie wollen nach Cayo Largo segeln? Kein Problem. Mieten Sie ein Boot auf Kuba – einfach und entspannt.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Alessandro Caproni / Flickr

    Platz 5: Playa del Este

    Wer nicht unbedingt weit fahren möchte, um an den Strand zu gelangen, für den ist der Playa del Este die richtige Wahl. Direkt vor den Toren Havannas liegen auf Kuba verschiedene Strände, die unter dem Namen Playa del Este zusammengefasst werden, der nächstgelegene Strand (Bacuranao) ist nur 15km von der Stadt entfernt. Die Strände hier werden auch von Einheimischen regelmäßig besucht. Wer also gerne in Kontakt zu Kubanern kommen möchte, sollte hier sein Handtuch aufschlagen. Die beste Zeit für einen entspannten Tag am Playa del Este ist unter der Woche. Am Wochenende kann es hier recht voll werden.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Kudumomo / Flickr

    Platz 4: Cayo Coco

    Cayo Coco ist eine kleine, vorgelagerte Insel, die nördlich von Kuba auf der Atlantikseite liegt. Benannt nach einer Vogelart (auch Ibis genannt), die hier vermehrt zu finden ist, bietet Cayo Coco einige der schönsten Strände Kubas. Die Küste fällt ganz sanft ab, so dass Sie bis weit ins Meer hinein noch stehen können. Die ganze Insel beeindruckt durch ihre einzigartige Flora und Fauna. Auf Cayo Coco finden Sie einen wunderschönen Strand nach dem anderen.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Sailn1 / Flickr

    Platz 3: Cayo Guillermo

    Die Nachbarinsel von Cayo Coco ist durch einen Steindamm verbunden, so dass sie bequem erreicht werden kann. Der Strand Playa Pilar auf Cayo Guillermo gilt als einer der Strände mit dem feinsten Sand, den Sie auf Kuba finden werden. Im Süden finden Sie weitreichende Mangrovenwälder, die auch von einem Boot aus erkundet werden können. Auf Cayo Guillermo finden sich auch einige der größten Sanddünen Kubas, die zu ausgiebigen Strandspaziergängen einladen. Wir empfehlen, Cayo Coco und Cayo Guillermo nacheinander zu besuchen – oder mit einer Segelyacht anzufahren.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Eric Bas / Flickr

    Platz 2 der schönsten Strände auf Kuba: Cayo las Brujas

    Unweit von Santa Clara befindet sich Cayo las Brujas, eine kleine Inselgruppe mit weitläufigen Korallenformationen. Wer einsame, naturbelassene Strände und Abgeschiedenheit liebt, kommt hier voll auf seine Kosten. Ein Steindamm (im Spanischen „Pedraplen“ genannt) verbindet die Inseln mit Kuba. Hier finden Sie sagenhafte Strände und eine ruhige, entspannte Atmosphäre abseits der Touristenzentren.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Guillaume Baviere / Flickr

    Platz 1: Der schönste Strand auf Kuba, Cayo Levisa

    Immer noch ein Geheimtipp ist der Cayo Levisa für uns definitiv der schönste Strand Kubas. Er liegt von Havanna aus etwa zwei Stunden entfernt, von Pinar del Rio sind es ungefähr 45 Minuten. Die Insel ist über den Hafen von Palma Rubia bequem zu erreichen. Sie können Sie natürlich auch auf einer gecharterten Yacht ansteuern.

    Auf Cayo Levisa werden Sie sich wie auf einer einsamen Insel fühlen. Der Ort ist einfach wie geschaffen für einen Strandurlaub auf Kuba: feiner, weißer Sand, kristallklares Wasser, schattenspendende Palmen. Auch zum Tauchen und Schnorcheln bietet Cayo Levisa zahlreiche Möglichkeiten.

    Die 10 schönsten Strände auf Kuba
    Foto von Didier Baertschiger / Flickr

    Das sind nur 10 der schönsten Strände auf Kuba. Die Karibikinsel hat aber noch viel mehr zu bieten. Haben Sie Fernweh und wollen den Winter auf keinen Fall in Europa verbringen? Kontaktieren Sie uns und entkommen Sie der kalten Jahreszeit beim Wintersegeln mit Zizoo auf Kuba.



    Brauchen Sie Hilfe dabei, das richtige Boot zu finden?

    Sagen Sie uns, wonach Sie suchen, und lassen Sie unser Expertenteam das perfekte Boot für Sie finden.



    Unsere Top Reiseziele