Kennen Sie bereits die besten Bootstypen und wissen, welcher der richtige für Sie ist?

Nein? Kein Problem!

Viele unserer Kunden buchen zum ersten Mal und wir wissen, wie kompliziert es sein kann, das passende Boot zu finden, wenn man noch nie eines gebucht hat.

Um Ihne die Buchung Ihres Traumsegelurlaubs zu erleichtern, haben wir Ihnen daher eine umfassende Anleitung zusammengestellt, die Ihnen dabei hilft, das perfekte Boot auszuwählen. Schließlich ist das die wichtigste Entscheidung, die Sie für Ihre Bootsreise treffen müssen.

Insgesamt gibt es sechs Bootstypen – von Motor- & Luxusyachten, bis hin zu Segelbooten – die Sie sich für Ihre Reise etwas genauer ansehen sollten. Sehen Sie sich einfach die untenstehende Liste an, um herauszufinden, welchen Bootstyp Sie für Ihren Segelurlaub buchen sollten.

Falls Sie dann noch weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter, damit Sie die benötigten Informationen schnell und einfach finden.

Photo by Danilo Capece on Unsplash

Luxusyachten: Für diejenigen, die sich eine luxuriöse, unkomplizierte Auszeit wünschen

Kleine bis große Gruppen

Klar sehen Luxusyachten ziemlich glamourös aus. Bei solchen Booten gibt es allerdings noch mehr zu beachten als den glänzenden Rumpf und eine volle Bar an Deck. Anders als Super- & Megayachten, die sich meist in Privatbesitz befinden, mit einer ganzen Crew besetzt sind und von einem Milliardär gesegelt werden, sind „Luxus“-Boote auch für Reisende mit durchschnittlichem Einkommen bezahlbar. Was unterscheidet eine Luxusyacht nun von anderen Booten? Eine Luxusyacht ist ein Bootstyp, der sich durch sein hochwertiges Design auszeichnet, wunderschön eingerichtet ist und voll ausgestattet ist. Auf diesen Booten kümmert sich außerdem eine professionelle Crew um alles was so auf dem Boot an Aufgaben anfällt. Luxusyachten sind in allen Größen und Formen verfügbar. Wünschen Sie sich eine Reise, auf der Sie rundum verwöhnt werden, dann ist eines dieser Luxusboote genau das richtige für Sie.

Photo by Vincent Ghilione on Unsplash

Motorboote: Für diejenigen mit wenig Segelerfahrung und/oder Zeit

Kleine bis mittelgroße Gruppen

Motorboote sind schnell, komfortabel und werden – wie der Name schon sagt – mit einem Motor betrieben. Sie erfordern daher weniger Aufmerksamkeit und sind einfacher zu handhaben als Segelboote. Suchen Sie nach einem zuverlässigen Boot, um das Meer zu erkunden und/oder wollen in kurzer Zeit mehrere Orte anfahren, ohne sich mit den Segeln herumschlagen zu müssen, dann ist ein Motorboot ideal für Sie. Die hohe Leistung und Geschwindigkeit dieser Boote, geben Ihnen auch die nötige Freiheit mal mit aufregender Geschwindigkeit über das Meer zu gleiten.

Photo by Emma Dau on Unsplash

Segelboote: Für diejenigen mit viel Segelerfahrung

Kleine bis große Gruppen

Segelboote sind meist umweltfreundlicher als ihre Benzin-schluckenden, Motor-betriebenen Gegenstücke. Sie sind daher nicht nur günstiger, sondern auch besser für die Umwelt. Segelboote zeichnen sich durch einen einfachen Rumpf und ihre dreieckigen Segel aus. Sie sind dabei zwischen sechs und 30 Meter lang, für gewöhnlich voll eingerichtet, geräumig und mit Kabinen, einem Salon, einer Gallerie und Badezimmern ausgestattet. Bedenkt man aber, wie viel Arbeit das Segeln eines solchen Bootes macht, dann ist die Buchung allerdings nur für diejenigen geeignet, die wirklich Spaß daran haben. 

Eine Yacht zu segeln, kann wirklich aufregend sein. Gleichzeitig ist die Fahrt auf einem Segelboot aber auch sehr viel arbeitsintensiver als mit einem der anderen Boote auf dieser Liste. Die Buchung eines Segelbootes, ist daher in erster Linie etwas für diejenigen, die einen Segelschein besitzen und wirklich segeln wollen.

Photo by Daria Nepriakhina on Unsplash

Katamarane: Für größere Gruppen, bei denen mindestens eine Person etwas Segelerfahrung hat

Mittelgroße bis große Gruppen

Katamarane bieten Ihnen eine Mischung aus aufregendem Segeln und dem Komfort eines schlanken, benutzerfreundlichen Motorbootes. Die Einrumpfboote sind stabil, geräumig und bieten auch ausreichend Platz für große Gruppen. Sie sind daher eine ideale Option für Freundesgruppen und Familien, die sich entspannen und gemeinsam Zeit auf dem Wasser verbringen wollen.

Katamarane können mit einem Motor angetrieben werden oder klassisch gesegelt werden. Obwohl sie widerstandsfähiger als ein traditionelles Segelboot sind, erfordert die Steuerung allerdings etwas Erfahrung. Ein großer Vorteil der Boote ist jedoch, dass sie relativ niedrig im Wasser liegen und meist mit einer Leiter ins Meer ausgestattet sind – perfekt für alle, die gerne schwimmen gehen.

Die einfach zu segelnden und komfortablen Katamarane sind bei uns im Team und den meisten Zizoo-Kunden der beliebteste Bootstyp auf unserer Liste. 

Photo by Sander Crombach on Unsplash

Schnellboote: Für diejenigen, die nur einen Tag buchen wollen

Kleine bis mittelgroße Gruppen

Schnellboote sind im Grunde kleinere Motorboote. Sie eignen sich daher besonders für Buchungen über einen Tag, um zu einer Insel oder einfach von einem Strand zum nächsten zu fahren. Der Hauptunterschied zu Motorbooten ist, dass Schnellboote keine Schlafzimmer haben. Wollen Sie ein Boot also nur für kurze Zeit buchen – egal ob für einen ganzen Tag oder nur wenige Stunden – dann ist ein Schnellboot am besten dafür geeignet. 

Für unsere Schnellboote benötigen Sie nur ein Minimum an Erfahrung und einen Bootsführerschein. Sie sind daher eine gute Wahl für Hobbybootskapitäne, die auf ihrem Urlaub einfach einen Tag auf dem Meer einlegen wollen.

Photo by John Such on Unsplash

Gulets: Für außergewöhnlich große Gruppen, die sich viel Platz und viel Komfort wünschen

Große Gruppen

Ihnen gefällt der Gedanke, gemeinsam mit einer großen Freundesgruppe mit einem traditionellen türkischen Handelsboot über das Mittelmeer zu segeln? Damit sind Sie nicht alleine. Türkische Gulets sind bei vielen Touristen beliebt, die einen Segelurlaub in der Türkei (oder Kroatien) verbringen. Sie sind außerdem ideal für große Gruppen geeignet. Gulets bieten für gewöhnlich Platz für 10-15 Personen und sind mit Kabinen und privaten Badezimmern an statt unter Deck ausgestattet.

Gulets werden entweder von einer großen Gruppe gebucht oder die Kabinen werden einzeln vermietet. Sie sind aber in jedem Fall mit einem Kapitän, meist aber auch mit einem Koch und einer Hostesse besetzt. Gulets sind somit Boote, bei denen Komfort, Sicherheit und die Zeit, die Sie mit einer großen Freundesgruppe oder der Familie verbringen an erster Stelle steht.

Ja, wir wissen es… das sind erstmal viele Informationen, die es zu verarbeiten gilt!

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Liste mit einer kleinen Übersicht über die verschiedenen Bootstypen geholfen hat, herauszufinden, welches Boot das richtige für Sie ist.

Alle dieser tollen Boote können mit oder ohne Skipper gebucht werden. Wenn Sie also keinen Bootsführerschein haben, müssen Sie sich keine Sorgen machen und können auch einfach buchen. Zizoos fantastische Skipper-Community wird sich dann einfach um die reibungslosen Verlauf Ihrer Bootsreise kümmern.

Der Sommer rückt immer näher, also worauf warten Sie noch? Buchen Sie jetzt Ihr Boot!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here