Meine Wunschliste
    Registrieren

    Inselhopping in Griechenland

    Written by Philipp on Jul 25, 2016


    Kategorien:

    Griechenland steht für beeindruckende historische Bauten aus der Antike, für kleine Hafenstädtchen und für den berühmten griechischen Wein. Griechenland ist aber auch ein Land für Segler, und das nicht nur wegen der langen Tradition der Seefahrt dort. Mit 250 sonnigen Tagen im Jahr und 6.000 wunderschönen Inseln bietet das Land eine Menge für Freunde des Meers. Zu den schönsten Aspekten des Segelns gehört definitiv das Inselhopping: mit einem Boot von Insel zu Insel zu segeln und dort vor Anker zu gehen, wo es einem gefällt. Inselhopping in Griechenland ist ein ganz besonderes Abenteuer, das wir jedem Segler ans Herz legen möchten.

    Inselhopping in Griechenland

    Inselhopping in Griechenland – Ihre Route

    Es empfiehlt sich, schon ein gutes Stück vor Reisebeginn mit der Planung Ihrer Route zu beginnen. Das Festland von Griechenland ist umgeben von Tausenden von Inseln, die alle eine Reise wert sind. Die Ägäische und die Ionische See sind für sich schon beeindruckend, aber die Inseln sind noch einmal etwas ganz Besonderes: Sandstrände, idyllische Dörfer hoch oben auf den Klippen, antike Ruinen und natürlich die unvergessliche griechische Küche. Zwischen Felsen und grünen Wäldchen können Sie den Spuren einer jahrtausendealten Kultur folgen, die die ganze Welt beeinflusste. Wir helfen Ihnen, die richtige Route für Ihr ganz persönliches Inselhopping in Griechenland zu finden.

    Inselhopping in Griechenland

    Inselhopping auf den Kykladen

    Die Kykladen gehören zu den beliebtesten und meistbesuchten Inseln in Griechenland. Die Gruppe besteht aus 56 Inseln, darunter die bekannten Ziele Ios, Mykonos und Santorini – und die kleineren Kykladen Donousa, Irakleia, Koufonisia und Schinousa. Bekannt sind die Inseln vor allem für Ihre weißgetünchten Häuser mit den blauen Dächern und ihre Strände aus vulkanischem Sand. Mykonos ist außerdem bekannt als Party-Insel mit einer ganzen Reihe an Clubs und Bars. Wenn Sie also feiern gehen wollen, ist Mykonos die Insel für Sie. Sollten Sie rund um die Kykladen segeln wollen, beachten Sie bitte, dass diese Gegen nicht vor starken Winden geschützt ist.

    Inselhopping in Griechenland

    Die nordöstlichen Ägäischen Inseln

    Sie suchen nach Zielen, die etwas abgeschiedener liegen? Dann sind die nordöstlichen Ägäischen Inseln vielleicht genau das Richtige für Ihr Inselhopping in Griechenland. Die Inselgruppe liegt am nördlichen Ende des Festlands und bietet Seglern vergleichsweise ruhige Gewässer. Zu den größeren Inseln der Gruppe gehören Ikaria, Samos, Limnos, Lesvos und Chios. Hier finden Sie einige der schönsten Strände der Ägäis.

    Zizoo hat über 1.300 Boote in Griechenland. Senden Sie uns eine Anfrage – wir finden das richtige Boot für Sie.

    Inselhopping in Griechenland

    Die Sporaden

    Den Namen dieser Inseln kann man mit „die Zerstreuten“ übersetzen. Nahe bei Athen gelegen, sind die Sporaden für viele Bewohner der Hauptstadt ein ideales Reiseziel für ein Wochenende. Auf den insgesamt 24 Inseln finden Sie beeindruckende Naturschauplätze: dichte Wälder, felsige Landschaften und lockende Buchten. Die Sporaden eignen sich hervorragend für Inselhopping in Griechenland. Starten Sie Ihren Trip z.B. in Skiathos und erkunden Sie von dort aus die anderen Inseln. Mehr über Segeln auf den Sporaden erfahren Sie im Gastbeitrag der Seglerin Georgie Moon.

    Sie planen Inselhopping in Griechenland? Unsere Angebote für die Region finden Sie hier. Melden Sie sich bei uns. Weitere Tipps und Infos finden Sie in unserem Magazin. Sie haben noch keine Erfahrungen im Segeln und keinen Segelschein? Kein Problem, zu jedem Boot von Zizoo können Sie einen Skipper dazubuchen. Lesen Sie hier mehr darüber.



    Brauchen Sie Hilfe dabei, das richtige Boot zu finden?

    Sagen Sie uns, wonach Sie suchen, und lassen Sie unser Expertenteam das perfekte Boot für Sie finden.



    Unsere Top Reiseziele