Meine Wunschliste
    Registrieren

    Gastbeitrag: Segeln in Skyros

    Written by Philipp on Aug 02, 2016


    Kategorien:

    Wer die Segel setzt und von Insel zu Insel hüpft, sollte sein Auge nicht nur auf die bekannteren Inseln richten. Auch abseits der etablierten Routen finden sich schöne Reiseziele. Heute schreibt unsere Gastbloggerin Georgie Moon über eine Insel der Sporaden, die eher unbekannt, aber dennoch einen Trip wert ist: Skyros. Georgie ist eine erfahrene Seglerin, die schon einmal für Zizoo über ihre Erfahrungen beim Segeln in Griechenland geschrieben hat. Lesen Sie hier über das Segeln in Skyros und warum gerade diese Insel so besonders ist. Vielleicht möchten ja auch Sie danach die einzigartigen Inseln in Griechenland bereisen.

    Segeln in Skyros

    Die Insel Skyros

    Die Insel Skyros wird oft als diejenige der Sporaden bezeichnet, die etwas aus der Reihe fällt. Obwohl sie die größte Insel der Gruppe ist, liegt sie abseits der Touristenrouten. Es gibt keine Fährenverbindungen zu den anderen Inseln der Sporaden, die einzige Fähre verkehrt zwischen Linaria, dem zentralen Hafen auf Skyros, und Kimi auf der Insel Evia, der nächsten Nachbarin. Um diesen Mangel etwas auszugleichen, wird die Ankunft der Fähre “Achileas” in Linaria am späten Nachmittag durch das Stück “Also sprach Zarathustra” von Richard Strauss auf höchster Lautstärke angekündigt. Wir wussten davon, bevor wir ankamen, aber es selbst zu erleben, war eine surreale Erfahrung.

    Wenn Sie in Skiathos ein Boot chartern, sind es fast 50 Seemeilen in südöstlicher Richtung, bis Sie nach Skyros kommen. Selbst wenn Sie von Alonissos in See stechen, ist es immer noch ein Segeltrip von 30 Meilen. Diese Distanzen können dafür sorgen, dass es schwierig ist, nach Skyros mit einer Yacht zu kommen – besonders bei ungünstigem Wetter. Wenn Sie den Aufwand jedoch auf sich nehmen, werden Sie auf keinen Fall enttäuscht werden.

    Segeln in Skyros ist mit Zizoo ganz einfach. Wollen Sie selbst in See stechen? Fragen Sie uns. 

    Segeln in Skyros

    Segeln in Skyros: der Hafen Linaria

    Da wir per Yacht schon zu vielen Orten in Griechenland gesegelt sind, sind wir daran gewöhnt, einen Anlegeplatz zu suchen, das Boot selbstständig festzumachen und uns eigenständig mit den lokalen Einrichtungen vertraut zu machen. Linaria auf Skyros war ein untypischer Hafen in diesem Zusammenhang. Wir wurden von einem außerordentlich hilfsbereiten Hafenmeister willkommen geheißen, der uns einen Anlegeplatz zuwies, der für die windigen Wetterbedingungen sehr günstig war, und uns außerdem beim Festmachen behilflich war. Der einzige Hafen auf Skyros liegt in einer großen Bucht an der Westküste der Insel. Wegen der anhaltenden Winde ist es sicherlich nicht der beste Platz, aber er ist akzeptabel. Man kann auch an der Spitze der Bucht die Anker setzen, wenn der Wind zu stark bläst. Nachdem er sich in perfektem Englisch vorgestellt hatte, erklärte uns der Hafenmeister, wo wir Wasser finden können, wo die örtlichen Geschäfte waren und gab uns weitere nützliche Informationen.

    Am nächsten Tag mieteten wir ein Auto und genossen eine Tour über die Insel, bei der wir das Glück hatten, viele der berühmten Skyros Ponys sehen zu können, eine sehr seltene Art, die auf der Insel heimisch ist. Insgesamt gibt es nur noch 300 dieser Ponys auf der Welt, 200 davon leben auf Skyros. Freiwillige kümmern sich um viele davon auf einer Farm. Besucher sind willkommen.

    Segeln in Skyros
    Ein weiteres Highlight unseres Trips war eine Fahrt zur Chora, die auf einem Hügel gelegen ist. Dieser pittoreske Ort mit weißgetünchten Häusern ist voller verwinkelter Straßen, die einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft und die Strände bieten. Am höchsten Punkt findet sich eine byzantinische Burg, welche die Ortschaft bewacht. In der Burg befindet sich ein Museum und ganz in der Nähe liegt ein Kloster. Es ist ein Leichtes, den ganzen Nachmittag in der Stadt zu verbringen, die winzigen Häuser mit den bunten Türen zu besichtigen und die schmalen Gassen voller traditioneller Läden zu erkunden. In der Taverna, die wir uns für das Abendessen ausgesucht hatten, wurden mit einem Glas traditionellen Ouzos begrüßt, bevor uns die kleine Küche gezeigt wurde, wo das unvergessliche griechische Essen zubereitet wurde. Am Abend bei Sonnenuntergang bot sich uns ein fantastischer Blick über die Ägäis.

    Segeln in Skyros
    Wer mehr über Georgies Reisen auf dem Meer erfahren möchte, sollte einen Blick in ihren Blog werfen. Sie können es ihr auch gleichtun und selbst auf Entdeckungsreise in Griechenland gehen. Segeln in Skyros kann eine wunderbare Erfahrung sein. Werfen Sie einen Blick auf unser Angebot in Griechenland. Mehr über die griechischen Inseln erfahren Sie in unserem Magazin.



    Brauchen Sie Hilfe dabei, das richtige Boot zu finden?

    Sagen Sie uns, wonach Sie suchen, und lassen Sie unser Expertenteam das perfekte Boot für Sie finden.



    Unsere Top Reiseziele