Jetzt anrufen!
+49 30 20 898 8743
Die weltweit führende Plattform für Bootsurlaube
Meine Wunschliste
    Registrieren
    +49 30 20 898 8743 Mo-Fr: 9-21 Uhr
    Sa-So: 10-20 Uhr

    Yachtcharter Trogir: 7 Tage Segelroute

    Entdecken Sie die Küste Dalmatiens


    Ausgangspunkt dieser Segelroute ist Trogir, wo Sie Ihre Yachtcharter beginnen. Von dort erkunden Sie eine Woche lang die Küste von Dalmatien und einige der beliebtesten Inseln der kroatischen Adria. Der Törnvorschlag ist auch für Anfänger gut geeignet. Es sind keine allzu weiten Strecken vorgesehen.


    Die Küste rund um Trogir bietet zahlreiche versteckte Buchten.

    Ihr Segeltörn beginnt in Trogir, das unweit von Split in Mitteldalmatien liegt. Die Altstadt von Trogir gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und liegt auf einer Insel, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss und die St- Laurentius-Kathedrale. Insgesamt besticht die Altstadt von Trogir durch eine Mischung aus romanisch-gotischen und Renaissance-Bauten. Nehmen Sie sich etwas Zeit, sie zu erkunden, bevor Sie in der Marina von Trogir Ihre Charteryacht in Empfang nehmen.

    Ihr erstes Ziel auf dieser Route ist die Insel Drvenik Veli, wo Sie nach etwa 13 Seemeilen in der Bucht von Krknjaši ankommen, die auch als die „Blaue Lagune“ bekannt ist. In der Nähe der Küste wird das Wasser hier beinahe türkisfarben. Auf der Insel finden sich auch einige Restaurants, wovon wir insbesondere das Mali Škoj empfehlen können.    


    Der nächste Stopp auf Ihrer Segelroute ist Vis, die kroatische Insel, die am weitesten vom Festland entfernt ist. Hier können Sie in der Marina von Komiža anlegen. Komiža ist eine sympathische kleine Fischerstadt direkt am Fuß des Berges Hum. Sie haben hier sowohl Anlegestellen, als auch Bojen vor dem Ort. Ein Ausflug von der Marina hinauf in die Weinberge lohnt sich. Von Komiža ist es auch nicht weit zur Insel Biševo mit der legendären Grotte Modra Špilja, die dank des besonderen Lichteinfalls ein geradezu magischer Ort ist. Ankern können Sie auf Biševo in der Bucht Mezuporat.

    Die Grotte selbst kann mit einem Beiboot befahren werden, oder Sie lassen sich hineinrudern. In der Nähe von Komiža liegen auch verschiedene schöne Strände: Direkt in der Stadt befindet sich der Gusarica mit der berühmten Kirche Gospa Gusarica. Etwas weiter entfernt und daher auch ruhiger ist der Bile Stine an der Nordküste der Bucht.

    Auf der Insel Biševo liegt die berühmte "blaue Grotte".
    Evelyn
    Möchten Sie eine Yacht für diese Route chartern?

    Schicken Sie uns eine Anfrage und wir finden ein Boot für Sie.


    +49 30 20 898 8743 (gebührenfrei)
    Mo-Fr: 9-21 Uhr | Sa-So: 10-20 Uhr
    Freuen Sie sich auf das klare Wasser der Adria.

    Für den dritten Tag ist nur ein kurzer Abschnitt vorgesehen. Sie segeln einmal um die Insel herum und steuern die Stadt Vis an. Die Stadt liegt am östlichen Ende in der Bucht Viška Luka und bietet direkt an der Uferpromenade einige Plätze mit Mooring-Leinen. Ansonsten können Sie in der Bucht auch ankern, wobei sie bei Bora nur mäßig Schutz bietet. Direkt am Hafen gibt es einen Supermarkt und auch eine Fischhalle, wo morgens frischer Fisch verkauft wird.

    Vis ist eine entspannte mediterrane Stadt, die viel von ihrem alten Charme behalten hat. Unternehmen Sie einen abendlichen Spaziergang durch die kleinen Gassen und besichtigen Sie die vielen antiken und mittelalterlichen Gebäude, die hier nach wie vor zu finden sind.


    Vis ist eine entspannte mediterrane Stadt, die viel von ihrem alten Charme behalten hat.

    Am vierten Tag Ihrer Yachtcharter geht es von Vis auf die Party-Insel Hvar. Diese bei Urlaubern äußerst beliebte Insel hat den Ruf, während des Sommers nie zu schlafen. Wer möchte, kann hier von einer Party zur nächsten zu ziehen und auch das eigene Boot in eine Tanzfläche verwandeln. Diese Seite der Insel werden Sie vor allem in Hvar-Stadt kennenlernen können. Sie können auf Hvar aber auch entspannte Landgänge in die lokalen Weinberge unternehmen.

    Auf Hvar bietet sich entweder die Marina Palmižana an, die Sie auf einer vorgelagerten Insel finden. Mit einem Wassertaxi kommen Sie dann zur Hauptinsel. Wenn diese Marina voll belegt ist, können Sie auch auf die Ankerstellen in der Bucht von Milna ausweichen oder die Pakleni-Inseln vor Hvar ansteuern.

    Hvar in der Abenddämmerung.
    Auf der Insel Brac liegt einer der berühmtesten Strände Kroatiens, der Zlatni Rat.

    Für diesen Tag können Sie eine kurze Segelroute wählen und bis an die Nordküste von Hvar zur Stadt Stari Grad segeln. Stari Grad gilt als die älteste Stadt Kroatiens und liegt in einer geschützten Bucht, die von Kiefernwäldern umgeben ist. Die Stadt verfügt über eine bestens erhaltene Altstadt mit vielen traditionellen Steinbauten. Ein Rundgang lohnt sich. Am Hafen können Sie Ihre Yacht direkt an der Uferpromenade festmachen, Moorings sind zu Genüge vorhanden. Ankern können Sie auch in der Bucht von Tiha.

    Eine weitere Möglichkeit wäre, auf die nächste Insel Brač zu segeln. Dort können Sie den Ort Bol ansteuern, der über einen Yachthafen verfügt. Von hier ist es nicht weit zu einem der schönsten Strände Kroatiens: dem Zlatni Rat. Beachten Sie, dass der Hafen von Bol insbesondere während des Sommers oft recht schnell belegt ist.


    Ihr nächstes Ziel ist die Insel Šolta, die westlich von Brač liegt. Auf Šolta steuern Sie mit Ihrer Yacht die Ortschaft Maslinica an der Westseite der Insel an. In der Bucht von Maslinica wartet eine moderne Marina auf Sie, die erst 2012 gebaut wurde und mit allem ausgestattet ist, was Sie sich wünschen können. Direkt an der Marina finden Sie hier übrigens auch das berühmte Luxusrestaurant „Martinis Marchi“, das in einem renovierten Schloss untergebracht ist.

    Eine Alternative zur Marina von Maslinica ist die Ankerbucht Sesula, die nicht mal eine Seemeile südöstlich von Maslinica auf Šolta liegt. Die gesamte Insel bezaubert Besucher durch ihre idyllischen Naturlandschaften: türkisblaues Wasser in verborgenen Buchten, Badestrände und mediterrane Vegetation machen die Schönheit Šoltas aus.

    Erleben Sie die Adria von ihrer romantischen Seite.
    Der letzte Tag Ihrer Yachtcharter führt Sie wieder nach Trogir zurück.

    Der letzte Tag Ihrer Yachtcharter führt Sie nach Trogir zurück. Segeln Sie von Šolta gen Norden und genießen Sie den letzten Abschnitt Ihres Segeltörns in Dalmatien. In Trogir geben Sie dann Ihre Yacht beim Charter zurück und sollten dann noch Zeit haben, Ihre Reise angemessen in dieser wunderschönen dalmatischen Stadt ausklingen zu lassen.

    Besonders in warmen Sommernächten zieht es Urlauber wie Einheimische an die Hafenpromenade zu den Bars, Restaurants und natürlich zu den Yachten. Zum Abschluss Ihres Booturlaubs empfehlen wir ein typisch dalmatisches Restaurant, z.B. die Konoba Trs oder das Capo.


    Segeln Sie von Šolta gen Norden und genießen Sie den letzten Abschnitt Ihres Segeltörns in Dalmatien.

    Yachten für diese Route chartern