Jetzt anrufen!
+49 30 20 898 8743
Die weltweit führende Plattform für Bootsurlaube
Meine Wunschliste
    Registrieren
    +49 30 20 898 8743 Mo-Fr: 9-21 Uhr
    Sa-So: 10-20 Uhr

    Yachtcharter in Athen

    Setzen Sie die Segel im Saronischen Golf



    Der Zizoo-Ratgeber für Athen

    Besichtigen Sie die Festung der Akropolis und spazieren Sie durch die engen Gassen von Plaka, der Altstadt. Entdecken Sie mit Ihrem Boot die Kykladen und Kap Sounion mit dem Poseidon-Tempel. Mit Ihrer gecharterten Yacht segeln Sie von Athen aus an malerischen Häfen, pittoresken Dörfern und byzantinischen Kirchen vorbei.


    Highlights

    • Die Akropolis
    • Die Insel Ägina mit dem verlassenen Paleochora
    • Der Poseidon-Tempel auf Kap Sounion
    • Beste Reisezeit
      Mai bis Oktober
    • Währung
      Euro
    • Bootstandorte
      Piräus, Kalamaki, Flisvos
    • Gesprochene Sprachen
      Griechisch, Englisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Athen (ATH)
    • Tipps
      Akropolis, Plaka, Insel Ägina, Salamis, Kea
    Evelyn
    Bereit die Segel zu setzen?

    Fragen Sie unser Expertenteam. Wir finden ein Boot für Sie - mit oder ohne Skipper.


    +49 30 20 898 8743 (gebührenfrei)
    Mo-Fr: 9-21 Uhr | Sa-So: 10-20 Uhr
    Entdecken Sie den Zauber Athens.

    Wenn Sie Sonne satt am Deck erleben möchten, sollten Sie am besten in der Zeit von Mai bis Anfang Oktober Ihre Yacht in Athen chartern. Juli und August sind die wärmsten Monate, mit Höchsttemperaturen bis zu 35°C. Wenn Sie Ihren Yachtcharter-Urlaub in Athen starten wollen, reisen Sie am besten direkt über den Eleftherios-Venizelos-Flughafen an. Dieser befindet sich 25km östlich vom Athener Stadtzentrum und ist an die U-Bahn und die Vorortbahn Proastiakos angebunden. In der Marina Kalamaki im Vorort Alimos warten Charter und Yacht auf Sie. Vom Flughafen brauchen Sie mit einem Mietwagen ca. 40 Minuten bis zur Marina, mit öffentlichen Verkehrsmitteln müssen Sie mit anderthalb Stunden rechnen. Unweit von Athen finden Sie viele, meist felsige Strände wie Vouliagmeni und Saronida, oder die windgeschützte Bucht von Porto Rafti.

    Segelboote in Athen


    Alle Boote ansehen.

    Ein Urlaub auf einer Charteryacht rund um Athen und Umgebung bietet Ihnen die Möglichkeit, in die Geschichte des alten Griechenland einzutauchen. Kap Sounion ist nur 64km von Athen entfernt. Aus dem Boot schauen Sie auf den berühmten Marmortempel des Gottes Poseidon. Legen Sie einen Zwischenstopp ein und besuchen Sie die Anlage, die sich auf einem Felsen in 65m Höhe befindet. 3km vom Kap entfernt befindet sich das Restaurant Marida direkt am Strand, wo sie Fischgerichte wie frittierte Sardellen und gegrillten Oktopus serviert bekommen. Nach einer exquisiten Mahlzeit lohnt es sich, in der geschützten Bucht von Kap Sounion zu baden. Sie finden hier sowohl felsige, abgelegene Abschnitte als auch sandige Strände zum Sonnenbaden und Entspannen.

    Finden Sie die schönsten Strände Griechenlands mit Ihrem Boot.
    Der Saronische Golf ist ein malerisches Segelrevier.

    Südwestlich von Ihrem Bootsverleih in Athen, auf dem Weg nach Kap Sounion, gibt es viele abgelegene Buchten, in denen Sie im kristallklaren Wasser schnorcheln können. So zum Beispiel in Glyfada oder in der Nähe des idyllischen Städtchens Vari. Für Wassersportler ist dagegen das Gebiet östlich von Kap Sounion interessant. Am Strand von Loutsa sind die Windbedingungen ideal für Surfer und Windsurfer. Überall rund um Athen finden Sie Tauchzentren und Tauchschulen, wie zum Beispiel das Planet Blue Diving Center in Lavrion.


    Beim Kap von Sounion finde Sie sowohl felsige, abgelegene Abschnitte als auch sandige Strände zum Sonnenbaden und Entspannen.

    Katamarane in Athen


    Alle Boote ansehen.

    Athen ist ein perfekter Startpunkt, um Richtung Kykladen zu segeln. Die Inselgruppe ist bekannt für ihre malerischen Buchten und die traidtionelle weiß gekalkten Häuser. Jahr für Jahr zieht es Segler in dieses Revier. Mit Ihrer Bootscharter in Athen reisen Sie individuell und unabhängig von Fähren. Außerdem können Sie kleine, geschützte Strände ansteuern, die nur mit dem Boot erreichbar sind. Die Insel Kea befindet sich 20km von Kap Sounion entfernt. Lassen Sie sich von kargen Küsten und den üppigen Wäldern im Inneren verzaubern.

    Athen ist ein perfekter Startpunkt, um Richtung Kykladen zu segeln.

    Erkunden Sie die griechischen Inseln auf Ihrer Charteryacht.
    Von Athen aus können Sie zahlreiche, gut ausgestattete Marinas ansteuern, z.B auf Hydra.

    Auf dem Rückweg nach Athen lohnt sich ein Zwischenstopp auf der Insel Ägina. Neben einsamen, felsigen Buchten sollen Sie vor allem der alten Hauptstadt Paleochora in der Mitte der Insel einen Besuch abstatten. In der Siedlung, die 1800 verlassen wurde, sind zahlreiche Kirchen aus dem 13. und 14. Jahrhundert erhalten. Auch der kleine Fischerort Perdika im Südwesten der Insel lohnt einen Ausflug. Wenn Sie dort für die Nacht ankern, können Sie abends von einem der höhergelegenen Restaurants den Ausblick auf den Hafen genießen.


    Auf dem Rückweg nach Athen lohnt sich ein Zwischenstopp auf der Insel Ägina.

    Die Winde sind während des Sommers ideal, um in Athen und Umgebung zu segeln. An der Ägäis ist das Wetter im Sommer von den Etesien geprägt. Das sind Winde, die aus Nordosten mit einer Geschwindigkeit von 5-7Bft wehen. Der Einfluss der Gezeiten ist eher gering. Die Lufttemperatur beträgt im Hochsommer bis zu 35°C. Wegen des Windes fühlt es sich aber stets kühler an. Das Wasser ist ab Juni 24-26°C warm: eine ideale Badetemperatur. Stürmische Winde sind in den Sommermonaten rund um Athen und die Ägäis nicht zu erwarten. Die Wellen können aber wegen der Etesien-Winde durchaus Höhen von 3m erreichen. Der Wind erhält tagsüber seine maximale Stärke und flaut abends in der Regel ab.

    Die Winde sind während des Sommers ideal, um in Athen und Umgebung zu segeln.

    Ein Segeltörn mit Skipper ist eine entspannte Angelegenheit. Der Skipper wird Sie für die gesamte Charter begleiten und sich an Bord um alles kümmern.
    Auch die Insel Poros ist einen Ausflug wert.

    Segler finden in den meisten Marinas alles vor, was Sie benötigen. Auch an den kleinen Inseln ist eine gute Infrastruktur für Segelboote und Yachten vorhanden. In Ägina können Sie zum Beispiel in der Bucht Agia Marina vor dem Anleger für die Ausflugsboote anlegen. Der Boden ist hier sandig. Wer seine Yacht in Athen in der Zéa Marina anlegen will, sollte sich am besten um eine Reservierung kümmern, da der Hafen sehr stark belegt ist. Auch in den anderen Marinas in Athen ist es empfehlenswert, sich wegen einem Gastplatz mit der Verwaltung in Verbindung zu setzen. Der Hafen der Insel Kea ist im Sommer ebenfalls gut besucht, aber Sie können mit Glück einen Platz an der Pier ergattern oder auf der Bucht Ormos Vourkari den Anker lassen. Wenn Sie zum ersten Mal ein Boot in Athen chartern, können Sie mit Zizoo auch einen erfahrenen Skipper buchen.


    Motorboote in Athen


    Alle Boote ansehen.

    Der Zizoo-Ratgeber für Griechenland

    Segeln im Land der Seefahrer

    Strand, Sonne und die Spuren der Antike – die Vielfalt Griechenlands mit seinen felsigen Steilküsten, traumhaften Stränden und historischen Stätten ist für Segler beeindruckend und faszinierend zugleich. Wenige große Marinas, aber idyllische Ankerbuchten vor malerischen Städtchen entlang zauberhafter Küsten erwarten Sie genauso wie der Zauber der Ionischen Inseln.

    Highlights

    • Der Peloponnes mit dem südlichsten Kap Tenaro
    • Golf von Patras
    • Straße von Samos mit Blick auf die Türkei

    • Beste Reisezeit
      Juli bis September
    • Währung
      Euro
    • Bootstandorte
      Lefkimmi, Piräus, Samos u.v.a.
    • Gesprochene Sprachen
      Griechisch, Englisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Athen (ATH), Thessaloniki (SGK), Korfu (CFU)
    • Tipps
      Antike Architektur in Athen, Peloponnes, Straße von Otranto, Segeln in Korfu,