Meine Wunschliste
    Registrieren

    Yachtcharter in Lefkada

    Entdecken Sie das Ionische Meer



    Der Zizoo-Ratgeber für Lefkada

    Wer in Lefkada die Segel hisst, genießt die ursprüngliche Natur. Kleine Küstenstädte erwarten Sie genauso wie die zauberhaften Strände an der Westküste oder das idyllischen Hinterland in den Bergen. Die malerische Kulisse der Insel zieht zusammen mit den idealen Segelbedingungen Jahr für Jahr zahlreiche Meeresliebhaber nach Lefkada.


    Highlights

    • Bucht um Vassiliki
    • Inselhopping nach Kefalonia und Ithaka
    • Eine der größten Marinas im Ionischen Meer
    • Beste Reisezeit
      Juli bis August
    • Währung
      Euro
    • Bootstandorte
      Marina Lefkada
    • Gesprochene Sprachen
      Griechisch, Englisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Preveza
    • Tipps
      Kefalonia, Vlychon-Bucht
    Silvie
    Bereit die Segel zu setzen?

    Fragen Sie unser Expertenteam. Wir finden ein Boot für Sie - mit oder ohne Skipper.


    +49 30 20 898 8743 (gebührenfrei)
    Mo-Fr: 9-21 Uhr | Sa-So: 12-20 Uhr
    Vielen Dank für Ihre Anfrage! Unser Service Team wird sich demnächst bei Ihnen melden.
    Lefkada ist ein idealer Startpunkt für einen Törn zu den Ionischen Inseln

    Beim Yachtchartern in Lefkada kommt Ihnen das mediterrane Klima zugute: Die Sommer sind allgemein heiß und trocken. Der August ist der wärmste Monat bei ruhigem Segelwind. Für Griechenland gelten keine besonderen Einreisebestimmungen, Sie beginnen Sie Ihren Inselaufenthalt ganz bequem am Flughafen Preveza. Vom Flughafen kommen Sie per Taxi zur Marina der gleichnamigen Stadt Lefkada, manchmal werden vom Hafen auch Airporttransfers angeboten. Die Hafenstadt besitzt eine neue Marina neben dem alten Stadthafen, wo viele große Charterfirmen eine Bootsvermietung für Lefkada anbieten. Ankermöglichkeiten haben Sie zudem in Nydri, und den Häfen Vlycho, Sivota sowie Visiliki. Porto Katsiki und Kathisma sind die bekanntesten Strände der Insel, die Sie in jedem Fall ansteuern sollten. Ein Ausflug zu den nahegelegenen Inseln Kefalonia und Ithaka rundet Ihr Programm ab.

    Segelboote in Lefkada


    Alle Boote ansehen.

    Die einzigen Städte der Insel sind Lefkada an der Ostküste und Nydri auf halber Höhe zum Festland. In Lefkadas Ortszentrum erwarten Sie kleine bunte Häuschen und Basiliken in schmalen Gassen. Sehenswert ist auch die Festung Agia Maura sowie das Archäologische Museum. Direkt beim Bootsverleih in Lefkada am östlichen Hafenpier der Altstadt finden Sie das Restaurant Frini sto Molo, wo Sie fangfrische Muscheln probieren können. Impulse der neuen griechischen Küche lassen sich im Restaurant Monato finden. Das moderne Lokal am Strand von Kathisma bietet ein zauberhaftes Ambiente und traumhafte Sonnenuntergänge, wenn Sie hier zu Abend essen.

    In Lefkadas Ortszentrum erwarten Sie kleine bunte Häuschen in schmalen Gassen.

    Genießen Sie den Abend in der Marina von Lefkada.
    Ausblick auf das Ionische Meer.

    Die nächstgelegene Urlaubsinsel Kefalonia ist die größte der Ionischen Inseln und ein bezauberndes Schnorchelparadies. Auf Kefalonia sollten Sie auf keinen Fall den berühmten Melissani-Höhlensee verpassen, der einen atemberaubenden Anblick bietet. Wer Entspannung und ein ruhiges Tauchrevier sucht, steuert bei seinem Yachtcharter-Urlaub in Lefkada die grüne Insel Ithaka an, die aus einer Nord-und einer Südpeninsula besteht. Bei einem Landgang auf die Insel können Sie das Kloster Kathara besichtigen: Der schöne Bau, in dem nur noch ein Mönch lebt, ist das religiöse Zentrum Ithakas. Vom Glockenturm aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf das Ionische Meer.


    Auf Kefalonia sollten Sie auf keinen Fall den berühmten Melissani-Höhlensee verpassen.

    Katamarane in Lefkada


    Alle Boote ansehen.

    Vom Bootsverleih in Lefkada aus haben Sie diverse Möglichkeiten für Segeltörns. Zu den Peloponnes oder dem Golf von Patras ist es von Lefkada nur ein kurzer Seeweg. Eine erster Stopp könnte die Ortschaft Nydri sein, wo sich am Fährhafen die Fischer alte Seefahrergeschichten erzählen. Nicht weniger interessant und idyllisch ist die geschützte Bucht Vlycho, gleich weiter südlich, wo Sie optimalen Ankergrund vorfinden werden. Sie können weitersegeln zum Naturhafen Syvota, der Schutz bei allen Winden gibt. Und nur bei einem Bootsausflug können Sie kleine Geheimtipps wie die unberührte Bucht Dhesima im Osten von Ithaka entdecken – Pauschalreisende werden Sie hier nicht finden.

    Eine erster Stopp könnte die Ortschaft Nydri sein, wo sich am Fährhafen die Fischer alte Seefahrergeschichten erzählen.

    Die Bucht von Navagio, auch bekannt als Schmugglerbucht, liegt auf Zakynthos.
    Erleben Sie die beeindruckenden Klippen auf Lefkada von Ihrem Boot aus.

    Lefkada bietet sich aber auch dafür an, von hier ein kleines Inselhopping zu den Ionischen Inseln zu unternehmen. So können Sie von Lefkada mit Ihrer Charteryacht über Kefalonia zur berühmten Navagio-Bucht auf Zakynthos segeln. Diese Bucht ist nur mit einem Boot zu erreichen und gilt als eine der schönsten Buchten Griechenlands - nicht nur wegen der einmaligen Landschaft, sondern auch wegen des riesigen Schiffswracks, das hier am Strand liegt. Von Zakynthos aus können Sie dann weitere Inseln ansteuern: Die Möglichkeiten sind nahezu endlos.


    Die Bucht von Navagio ist nur mit einem Boot zu erreichen und gilt als eine der schönsten Buchten Griechenlands.

    Entlang der Westküste von Meganisi sowie zwischen Lefkada, Ithaka und Kefalonia besteht ein frischer Segelwind von Norden. Allgemein sind die Ionischen Inseln für ihre ruhigen Winde bekannt, die meistens zur Mittagszeit einsetzen.. In der Regel können Sie beim Segeln in Lefkada mit Windstärken zwischen 3 und 5Bft. rechnen. Im Sommer ist das Ionische Meer in der Regel ruhig und thermische Winde herrschen vor. Der gängige Wind Maestro weht in der Gegend längst nicht so stark wie in der Ägäis. Stürme ziehen selten auf, sodass Sie entspannt das Segeln zwischen Buchten und Stränden sowie rund um die Insel genießen können.

    Allgemein sind die Ionischen Inseln für ihre ruhigen Winde bekannt.

    Segeln rund um Lefkada ist eine entspannte Angelegenheit.
    Das Ionische Meer ist als idyllisches Segelrevier bekannt.

    Beim Yachtchartern in Lefkada bilden die unmittelbaren Inseln sowie Strandbuchten ein wahres Segelparadies, das durch seine Ursprünglichkeit überzeugt und fernab vom Massentourismus besteht. Dementsprechend leicht ist es, einen Anlegeplatz vor Ort zu bekommen. Bei der Bootsvermietung in Lefkada gilt: Die Nordeinfahrt zum Lefkada Kanal ist mitunter stark versandet und es ist polizeilich verboten dort zu segeln. Lediglich sechs bis acht Yachten können zwischen der neuen Marina und dem Stadthafen Lefkadas für kurze Zeit ankern. Frischgebackene Segler können über Zizoo auch einen erfahrenen Skipper buchen, der sie gekonnt von Insel zu Insel bringt.


    Rund um Lefkada bilden die Inseln und Strandbuchten ein wahres Segelparadies.

    Motorboote in Lefkada


    Alle Boote ansehen.

    Der Zizoo-Ratgeber für Griechenland

    Segeln im Land der Seefahrer

    Strand, Sonne und die Spuren der Antike – die Vielfalt Griechenlands mit seinen felsigen Steilküsten, traumhaften Stränden und historischen Stätten ist für Segler beeindruckend und faszinierend zugleich. Wenige große Marinas, aber idyllische Ankerbuchten vor malerischen Städtchen entlang zauberhafter Küsten erwarten Sie genauso wie der Zauber der Ionischen Inseln.

    Highlights

    • Der Peloponnes mit dem südlichsten Kap Tenaro
    • Golf von Patras
    • Straße von Samos mit Blick auf die Türkei

    • Beste Reisezeit
      Juli bis September
    • Währung
      Euro
    • Bootstandorte
      Lefkimmi, Piräus, Samos u.v.a.
    • Gesprochene Sprachen
      Griechisch, Englisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Athen (ATH), Thessaloniki (SGK), Korfu (CFU)
    • Tipps
      Antike Architektur in Athen, Peloponnes, Straße von Otranto, Segeln in Korfu,