Meine Wunschliste
    Registrieren

    Yachtcharter in Zadar

    Die Kornaten erwarten Sie



    Segelurlaube in Zadar

    Mit dem mittelalterlichen Zentrum, das sich auf einer kleinen Landzunge vor der kroatischen Adriaküste erhebt, gehört Zadar zu den bekanntesten Hafenstädten und Kulturerbestätten der Region. Zadar ist für einen Bootsurlaub allein schon aufgrund seiner Lage im Norden Dalmatiens der perfekte Ausgangspunkt. Während Sie mit dem Boot die herrlichsten Strände besuchen können, locken an Land die eindrucksvolle Altstadt von Zadar oder auch die umliegenden Nationalparks.


    Highlights

    • Nationalpark Kornati
    • Meeresorgel von Nikola Bašić
    • Legendäre Strände
    • Beste Reisezeit
      Mai bis Ende September
    • Währung
      Kuna
    • Bootstandorte
      Zadar Marina
    • Gesprochene Sprachen
      Kroatisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Zadar Airport
    • Tipps
      Kornaten, Party-Insel Pag, Lagune von Nin, Zadar Archipel
    Evelyn
    Bereit die Segel zu setzen?

    Fragen Sie unser Expertenteam. Wir finden ein Boot für Sie - mit oder ohne Skipper.


    +49 30 20 898 8743 (gebührenfrei)
    Mo-Fr: 9-21 Uhr | Sa-So: 10-20 Uhr
    Zadar wartet auf Sie

    Ihre Reise nach Zadar führt Sie in den Westen von Kroatien, dort, wo sich an der dalmatinischen Küste die traumhaft zerklüfteten Insel- und Strandlandschaften der Adria ausbreiten. Ideal für einen Bootsurlaub! Mit Blick auf die Altstadt von Zadar starten Sie vom windgeschützten Hafen aus in das große Abenteuer. Anreisen können Sie zunächst mit dem Flugzeug über den Flughafen von Zadar oder den Flughafen im nur 125km entfernten Split. Seit dem EU-Beitritt Kroatiens gibt es für deutsche Urlauber keine weiteren Reisebeschränkungen. Dennoch müssen Sie beachten: Bezahlt wird mit der Kuna, die umgerechnet etwa 12 Eurocent (Stand 2016) wert ist. Organisieren Sie Ihren Yachtcharter in Zadar vorab über Zizoo und sichern Sie sich das passende Boot für Ihren Urlaub.

    Segelboote in Zadar


    Alle Boote ansehen.

    Unternehmen Sie nach Ihrer Ankunft einen Rundgang durch die Altstadt von Zadar und werfen Sie einen Blick auf die historischen Gebäude aus der Antike, dem Mittelalter und der Renaissance. Auf den mit Marmor ausgelegten Boulevards flanieren Sie bis zur Uferpromenade, wo die von Nikola Bašić geschaffene Meeresorgel durch den Wellengang verschiedene Pfeiftöne erzeugt. Von hier aus blicken Sie übrigens auf die Marina von Zadar, wo Ihr Charter Sie erwartet. Dort können Sie Ihre Yacht in Empfang nehmen und Norddalmatien erkunden. Südlich von Zadar liegt übrigens direkt Sukosan, das mit der Marina Dalmacija über den größten Yachthafen der Adria verfügt.

    Nutzen Sie die Gelegenheit, an einsame Strände zu kommen, die man nur über das Wasser erreichen kann.

    Der Hafen von Zadar: Ihr Startpunkt für einen Segeltörn an der Adriaküste.
    Entdecken Sie einsame Strände fern des Trubels

    Nördlich des Yachthafens, der für seinen hohen Umweltstandard mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist, locken diverse Strände, z.B. Borik Beach und Diklo zum Sonnenbaden an der Adria. Beide Küstenabschnitte eignen sich außerdem hervorragend zum Tauchen und Schnorcheln. Andererseits können Sie mit dem Boot auch zu abgelegeneren Stränden auf den Inseln aufbrechen und abseits des Urlaubertrubels das angenehm warme Wasser genießen. Ein großer Vorteil, mit einem gemieteten Segel- oder Motorboot rund um Zadar unterwegs zu sein, ist die Unabhängigkeit. Nutzen Sie die Gelegenheit, an einsame Strände zu kommen, die man nur über das Wasser erreichen kann oder direkt an trendigen Strandbars wie der Beach Bar Bamboo oder dem Hitch anzulegen.


    Katamarane in Zadar


    Alle Boote ansehen.

    Zadar ist der ideale Startpunkt, um von dort aus die Inseln Norddalmatiens zu erkunden. Die Küstenformationen sind überwältigend aus der Seeperspektive: Inseln wie Dugi otok, Ugljan und Pag ziehen sich über Kilometer hinweg entlang der Küste. Von Zadar aus erreichen Sie auch schnell den Nationalpark Kornati, eines der beeindruckendsten Segelgebiete in der Adria mit über 140 großen und kleinen Inseln. Suchen Sie sich hier eine einsame Bucht zum Schwimmen. Danach können Sie mit Ihrer Crew den Sonnenuntergang inmitten der Kornaten bewundern. Anlegen können Sie Ihre Charteryacht bspw. an der Marina Piskera, der Marina Zut oder natürlich an der Marina Kornati auf der gleichnamigen Hauptinsel.

    Segeln Sie mit Ihrer Yacht von Insel zu Insel.
    Abgelegene Buchten und einsame Strände

    Neben den Inseln sind die umliegenden Hafenstädte ideal für Touren: Das Seebad Biograd na Moru sowie Šibenik und Trogir liegen im Umkreis von 75km bis 100km und sind somit mühelos in einer mehrtägigen Reise erreichbar. Speziell Šibenik begeistert mit seiner Mischung aus Erholungsort und historischer Stadtstruktur. Wenn Sie hier anlegen, können Sie den 50km entfernten Nationalpark Krka mit seinen eindrucksvollen Wasserfällen besuchen. Zwischen Šibenik und Zadar liegt auch die beliebte Insel Murter, die sich als Zwischenstop bei Ihrem Yachtcharter-Ausflug anbietet.


    Die Küstenformationen sind überwältigend aus der Seeperspektive

    Map

    Die beste Zeit für einen Segeltörn ist in der Regel von Mai bis Ende September, wenn die Lufttemperaturen maximal bei zwischen 21°C und 28°C liegen und minimal auf 13°C herabsinken. Mit Regen ist grundsätzlich kaum zu rechnen, dafür aber mit den drei für Kroatien typischen Windarten Maestral, Jugo und Bora. Während der Maestral im Hochsommer Warmwetterfronten nach Zadar bringt, bestimmen Jugo und Bora das Klima von Oktober bis Mai. Besonders achtzugeben ist beim kalten, trockenen Bora-Wind aus Nordosten, der auch im Sommer einige Tage lang für einen Kälteschub sorgen kann.

    Mit Regen ist grundsätzlich kaum zu rechnen.

    Beim Verlassen der Marina kommen Sie an der berühmten Landzunge von Zadar vorbei.
    Viele der Adria-Inseln können nur mit dem Boot erreicht werden.

    Im Allgemeinen können Sie im Hochsommer mit Windgeschwindigkeiten von sechs Knoten rechnen. Ab September steigen diese Werte auf sieben an, wo Sie für den darauffolgenden Winter auch bleiben. Mit bis zu neun Knoten sind der Februar und der März die stürmischsten Monate. Bevor Sie Ihr Motorboot in Zadar mieten oder eine Yacht chartern, sollten Sie sich unbedingt über die aktuellen Strömungsverhältnisse kundig machen, da diese in der Adria und zwischen den Inseln oft variieren. Ein Tipp: Bei Zizoo können Sie auch einen Skipper buchen, der Sie ab dem Bootsverleih in Zadar begleitet.


    Die beste Zeit für einen Segeltörn ist in der Regel von Mai bis Ende September.

    Motorboote in Zadar


    Alle Boote ansehen.

    Der Zizoo-Ratgeber für Kroatien

    Setzen Sie die Segel im Land der tausend Inseln

    Egal, ob Sie beim Segeln Harmonie und Ruhe oder eine neue Herausforderung suchen: In Kroatien werden Sie es finden. Die kroatische Inselwelt besteht aus einer atemberaubenden Landschaft mit mediterranem Flair, Nationalparks, weiten Hügellandschaften und einer 1.700km langen Küste.

    Highlights

    • Legendäre Strände
    • Reiches Kulturerbe
    • Beeindruckende Küstenstädte

    • Beste Reisezeit
      Mai bis September
    • Währung
      Kuna
    • Bootstandorte
      Split, Krk, Hvar und Dubrovnik u.v.a.
    • Gesprochene Sprachen
      Kroatisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Dubrovnik, Split und Zagreb
    • Tipps
      Weltkulturerbe in Split und Dubrovnik, Meeresparks in Levrnaka und Mana, Exzellente Orte zum Tauchen, Inselgruppe Kornaten