Meine Wunschliste
    Registrieren

    Yachtcharter in Portugal

    Die Algarve wartet auf Sie



    Der Zizoo-Ratgeber für Portugal

    Freuen Sie sich bei Ihrer Yachtcharter in Portugal auf die malerischen weißen Strände der Algarve, die von den dramatischen Kreidefelsen im Süden des Landes eingerahmt sind. Weiter nördlich sind die Tejo-Mündung bei Lissabon und die Costa Verde bei Porto sehenswerte Ziele. Überseegebiete wie Madeira und die Azoren faszinieren mit malerischen Lorbeerwäldern.


    Highlights

    • Algarve und Felsküste Cabo de São Vicente
    • Nationalpark Sintra-Cascais
    • Frühlingsinsel Madeira
    • Beste Reisezeit
      Juni – September
    • Währung
      Euro
    • Bootstandorte
      Lissabon – Grândola – Horta – Cascais – Funchal
    • Gesprochene Sprachen
      Portugiesisch, Englisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Lissabon (LIS), Porto (OPO), Faro (FAO), Funchal (FNC)
    • Tipps
      Madeira, Algarve, Naturpark Sudoeste, Setúbal und Arrábida-Naturpark
    Silvie
    Kein Segelschein, kein Problem!

    Fragen Sie unser Expertenteam. Wir finden ein Boot für Sie - mit oder ohne Skipper.


    +49 30 20 898 8743 (gebührenfrei)
    Mo–Fr: 9–21 Uhr | Sa–So: 10–20 Uhr
    Charter und Yacht stehen bereit.

    Im Südwesten des europäischen Kontinents gelegen, ist Portugal ein guter Ausgangspunkt für eine Bootscharter entlang der Atlantikküste und Richtung Mittelmeer. Neben dem Festland sind die Überseegebiete Azoren und Madeira interessant für Segeltörns. Am besten reisen Sie zwischen Ende Mai und Anfang Oktober an. Dann erwarten Sie angenehm warme Temperaturen, die im Juli und August auf ein Maximum steigen.

    Reisebeschränkungen gibt es grundsätzlich keine: An den Flughäfen von Porto, Lissabon, Faro oder Funchal müssen Sie lediglich Ihren Ausweis vorlegen. Dort angekommen, können Sie Bus, Zug oder Mietwagen für die Weiterfahrt nutzen. Bezahlt wird in Portugal mit Euro. An der Festlandküste des Landes gibt es eine Reihe von Yachthäfen. Hinzu kommen die zahlreichen Ankerbojen und Anlegestege an der Algarve und auf den Inseln Portugals.

    Segelboote in Portugal


    Alle Boote ansehen.

    Viele Urlauber, die sich für einen Yachtcharter-Urlaub in Portugal entscheiden, zieht es an die Algarve. Städte wie Faro und Lagos sind gute Ausgangspunkte, um die Region kennenzulernen und beispielsweise eine der historischen Burgen aus der Maurenzeit zu besichtigen. Segeln Sie außerdem zum schroffen Südwestkap Portugals, dem Cabo de São Vicente, das mit seinen dramatischen Felsvorsprüngen begeistert. Schöne Orte zum Anlegen gibt es außerdem im weiteren Umfeld der Tejomündung vor den Toren Lissabons. Hier können Sie auch die Kultur des Landes in Vierteln wie Alfama kennenlernen, bevor Sie unter der monumentalen Brücke des 25. Aprils und am Torre de Belém vorbei zum Atlantik segeln.

    Die Algarvenküste ist ein wunderschönes Revier.
    Auf den Azoren wartet unberührte Natur auf Sie.

    Portugal begeistert auch mit exzellenten Strandlokalen. An der Costa da Caparica können Sie traditionelle Fischküche im Restaurante O Barbas genießen. An der Costa Verde bei Porto sind wiederum die Tavernen im Hafen von Matosinhos empfehlenswert. Sie möchten romantische Abgeschiedenheit genießen? Steuern Sie mit dem Segelschiff z.B. die Dünen von São Jacinto an oder brechen Sie von Peniche aus zum Archipel von Berlengas auf. Die zerklüfteten Eilande mit der uralten Festung erreichen Sie ausschließlich per Boot. Die Algarve gilt als Paradies für Segler, Surfer und Kiter. In Faro, Lagos und Albufeira finden Sie eine breite Auswahl an Wassersportschulen, die Sie mit auf das Meer nehmen oder Ihnen die passende Ausrüstung verleihen. In der Region gibt es mehrere Tauchanbieter, die Sie vor allem von Portimão aus in die Geheimnisse der Unterwasserwelt entführen. Gerne werden zudem die Überseegebiete Madeira und die Azoren zum Tauchen besucht.


    Katamarane in Portugal


    Alle Boote ansehen.

    An der Algarve finden Sie einige der schönsten Segelrouten Europas: Lassen Sie sich z.B. von der traumhaften Kreidefelsenkulisse begeistern, indem Sie von der Marina in Faro nach Tavira oder Albufeira aufbrechen. Auf dem Weg kommen Sie an den Brackwasserformationen des Naturparks Ria Formosa vorbei. Zum Cabo de São Vicente gelangen Sie über Lagos oder Sagres, wobei letzteres nur wenige Seemeilen von dem markanten Kap entfernt ist. Nördlich von hier breitet sich der Naturpark Sudoeste aus, der für seine Dünen bekannt ist. Kleinere Törns führen Sie bspw. durch die Mündungsbucht des Tejo.

    An der Algarve finden Sie einige der schönsten Segelrouten Europas.

    Bei Sagres liegt das berühmte Cabo de São Vicente.
    Chartern Sie Ihre Yacht in Portugal und erkunden Sie die Algarve.

    An den bekannteren Küsten, der Algarve, den Azoren und auf Madeira finden Sie viele Bojenfelder zum Anlegen. Ebenso verfügt viele Küstendörfer über eine kleinere Marina oder einen Anlegesteg. Möglichkeiten zum Ankern bieten sich Ihnen u.a. am Praia de Monte Clérigo im Südwestnationalpark und an den versteckten Stränden der Südküste wie am Praia do Barranco.


    Lassen Sie sich von der traumhaften Kreidefelsenkulisse begeistern, indem Sie von der Marina in Faro nach Tavira oder Albufeira aufbrechen.

    Im Hochsommer können Sie am portugiesischen Festland mit bis zu 30°C und mehr rechnen. Auch die Azoren und Madeira sind von angenehm hohen Klimawerten geprägt, wobei die Temperaturen fast ganzjährig frühlingshaft sind. Im Gegensatz zum Mittelmeer sind die Strömungsverhältnisse im Atlantik weitaus stärker und auch der Wellengang ist in Küstennähe relativ hoch. Auf den Azoren herrscht ein Tidenhub von bis zu 1,5m. Die Westküste ist stark vom Westwind geprägt, der auch zur Dünung an Land beiträgt. Deutlich windgeschützter ist die Algarve, wo der Wind tagsüber von Westen her weht.

    Madeira bietet sich als Ausflugsziel bei einem Segeltörn an.
    Die portugiesische Atlantikküste bietet beeindruckende Anblicke, wie hier im Nationalpark Sintra-Cascais.

    Am besten begeben Sie sich am späten Vormittag auf das Wasser und legen am Abend in einer der Marinas in Portugal an. Alternativ können Sie auch die verschiedenen Bojenfelder nutzen oder auf dem meist sandigen Grund ankern. Wenn Sie einen Skipper benötigen, können Sie diesen zu Ihrer Charteryacht hinzubuchen.


    Die Temperaturen auf den Azoren und auf Madeira sind fast das ganze Jahr über frühlingshaft. Segler zieht es deshalb immer wieder dorthin.

    Motorboote in Portugal


    Alle Boote ansehen.