Jetzt anrufen!
+49 30 20 898 8743
Die weltweit führende Plattform für Bootsurlaube
Meine Wunschliste
    Registrieren
    +49 30 20 898 8743 Mo-Fr: 9-21 Uhr
    Sa-So: 10-20 Uhr

    Yachtcharter in Portocolom

    Segeln Sie rund um Mallorca, Menorca und Ibiza



    Der Zizoo-Ratgeber für Portocolom

    Erleben Sie die Inseln Mallorca, Ibiza und Menorca ganz privat während eines unvergesslichen Segelurlaubs von Portocolom aus. Auf diesem Wege gelangen Sie an Buchten und Strände, die der Pauschalurlauber nie betreten wird. Erkunden Sie beispielsweise die kleineren Inseln La Cabrera, Formentera oder eine der weiteren 146 unbewohnten Eilande.


    Highlights

    • Steilklippen am Kap Formentor auf Mallorca
    • Die Insel Cabrera
    • Die einsame Nordwestküste Ibizas mit malerischen Badebuchten
    • Beste Reisezeit
      Mai bis September
    • Währung
      Euro
    • Bootstandorte
      Club Nautico Portocolom, Puerto de Portocolom
    • Gesprochene Sprachen
      Katalanisch, Spanisch, Englisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Palma de Mallorca (PMI)
    • Tipps
      Cales Cove, Kap Formentor, Strand Coll Baix, Insel Cabrera
    Silvie
    Kein Segelschein, kein Problem!

    Fragen Sie unser Expertenteam. Wir finden ein Boot für Sie - mit oder ohne Skipper.


    +49 30 20 898 8743 (gebührenfrei)
    Mo-Fr: 9-21 Uhr | Sa-So: 10-20 Uhr
    Entdecken Sie die Balearen

    Die Balearen verfügen über warmes, mediterranes Klima mit milden, jedoch regenreichen Wintern. Daher eignen sich vor allem die trockenen Monate Mai bis September für das Mieten eines Segel- oder Motorboots in Portocolom. Sie bezahlen, wie in ganz Spanien, mit Euro. Auch wenn Sie im Regelfall ohne Grenzkontrolle einreisen, ist das Mitführen des Personalausweises oder Reisepasses empfehlenswert. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Palma de Mallorca gelangen Sie mit dem Taxi oder Mietwagen in ca. 1 Stunde und mit öffentlichen Verkehrsmitteln in gut 2 Stunden zu Ihrer Charteryacht in Portocolom. Unweit des Bootsverleihs in Portocolom finden Sie drei feine Sandstrände. Der bekannte und beliebte Cala Marçal liegt nur ca. 10min Fahrt vom Ortskern entfernt. Etwas weiter nördlich entdecken Sie in schmalen Buchten den Cala Sa Nau und den Cala Mitjana. Portocolom verfügt über zwei mittelgroße Yachthäfen mit Wasser- und Stromanschluss: Club Nautico Portocolom und Puerto de Portocolom.

    Segelboote in Portocolom


    Alle Boote ansehen.

    Urlaubstipps für Portocolom

    Ein Segelurlaub auf den Balearen hat so viel an kulturellen Eindrücken zu bieten: Besuchen Sie z.B. Menorca. Bereits bei der Einfahrt in den schmalen historischen Hafen Ciutadellas werden Sie das Besondere der Stadt erkennen. Beim Schlendern durch die engen Straßen der sehenswerten Altstadt sind die gotische Kathedrale und die 1778 errichtete Windmühle Molí des Comte die Höhepunkte. Wieder auf Mallorca unweit des Cap Formentor befindet sich in einer 250m langen Bucht der Platja des Coll Baix. Der feine Sandstrand ist vom Festland aus nur schwer zu erreichen und somit teilen Sie ihn lediglich mit einigen Seglern.

    Ein Segelurlaub auf den Balearen hat so viel an kulturellen Eindrücken zu bieten.

    Kap Formentor auf Mallorca.
    Die Ziegeninsel Cabrera bietet sich zum Schnorcheln und Tauchen an.

    Sichtweiten von über 50m, eine intakte Flora und Fauna sowie zahlreiche Höhlen machen das Meer rund um Cabrera zum Tauch- und Schnorchelparadies. Ein besonderes Schauspiel bietet sich in der Cova Azul, die nur von der Meerseite aus zu erreichen ist. Durch das Zusammenspiel von Licht und Wasser leuchtet die Höhle in einem strahlenden Kobaltblau. Erkunden Sie während Ihres Yachtcharter-Urlaubs in Portocolom ebenfalls die felsigen Küsten Menorcas und die Nordwestseite Ibizas mit interessanten Schnorchel- und Tauchspots voller Riffe und Höhlen.


    Bereits bei der Einfahrt in den schmalen historischen Hafen Ciutadellas werden Sie das Besondere der Stadt erkennen.

    Katamarane in Portocolom


    Alle Boote ansehen.

    Mit dem Bootsverleih in Portocolom als Startpunkt eröffnen sich Ihnen, je nach Dauer Ihrer Reise, zahlreiche Optionen für Ihre Segelroute. Eine Möglichkeit ist die Umrundung Mallorcas mit einem Abstecher nach Cabrera. Beachten Sie, dass Sie für Cabrera eine eigene Genehmigung (Permit) benötigen, die Sie aber problemlos über Ihren Charter beziehen können. Denn die berühmte Ziegeninsel sollten Sie auf keinen Fall auslassen. Dort finden Sie eines der letzten unberührten Naturgebiete im Mittelmeer. Oder Sie segeln ab Portocolom entlang der Küste bis ans Kap Formentor und setzen dann nach Menorca über.

    Auf Cabrera finden Sie eines der letzten unberührten Naturgebiete im Mittelmeer.

    Rund um Mallorca warten zahlreiche Calas darauf, angesteuert zu werden.
    Die Mittelmeerinsel Formentera.

    Wenn Sie etwas mehr Zeit mitbringen, segeln Sie bis nach Ibiza und Formentera. Formentera bietet wunderschöne Sandstrände und einen idyllischen Ankerplatz bei Espalmador. Beim Segeln von Ibiza nach Formentera empfehlen wir, sich an der Betonnung zu orientieren. Rund um Mallorca und Ibiza gibt es zahlreiche gut ausgebaute Marinas. Auf Menorca finden Sie neben den Häfen Mahon im Osten und Ciutadella im Westen geschützte Buchten wie die Cala Fornells


    Formentera bietet wunderschöne Sandstrände und einen idyllischen Ankerplatz bei Espalmador.

    In Küstennähe weht der Wind tagsüber schwach vom Meer in Landrichtung, nachts genau umgekehrt. Auf dem Meer rund um Mallorca und Menorca ist der starke Mistral aus Richtung des Golfe du Lion ein häufiger Wind. In der Region um Ibiza und Formentera werden hingegen bereits die Auswirkungen des trockenen Scirocco aus südöstlicher Richtung bemerkbar. Beim Segeln ab Portocolom bestehen schwache Strömungen in südlicher bis südöstlicher Richtung, die an den Kaps stärker sein können. Der Gezeitenunterschied liegt bei lediglich 0,2m. Die durchschnittlichen Luft- und Wassertemperaturen liegen zwischen Mai und September bei angenehmen 17 bis 25°C.

    Romantische Augenblicke sind Ihnen während Ihres Bootsurlaubs garantiert.
    Cala Figuera auf Mallorca ist ein beliebter Anlegeplatz an der Südostküste Mallorcas.

    Sollten Sie sich bei Ihrer Yachtcharter ab Portocolom für eine Umrundung Mallorcas entscheiden, empfiehlt sich aufgrund des häufigen Nordwindes die Fahrt entgegen dem Uhrzeigersinn. In den Sommermonaten Juli und August gibt es auch häufig windstille Tage, die Sie in einer der traumhaften Ankerbuchten verbringen können. Der Seegang ist schwach und kann lediglich bei starkem Mistral oder Levante (Ostwind) Höhen von 4-5m erreichen. Liegeplätze in den privaten Club Nauticos sind relativ teuer. Nach Planung Ihrer Route ist es daher sinnvoll, Liegeplätze in den deutlich günstigeren kommunalen Häfen über das Internet vorzureservieren. Auf Mallorca und Menorca finden Sie zudem zahlreiche Ankerbuchten mit guter Infrastruktur, in denen Sie kostenlos übernachten können. Mit Zizoo haben Sie außerdem die Möglichkeit, beim Bootsverleih in Portocolom einen erfahrenen, ortskundigen Skipper anzuheuern, der Sie an die schönsten Plätze der Balearen führt.


    Motorboote in Portocolom


    Alle Boote ansehen.

    Der Zizoo-Ratgeber für Spanien

    Segelparadies Spanien

    Segeln in Spanien ist ein besonderes Erlebnis: entlang der Traumstrände von Mallorca oder der Costa Blanca genauso wie an den zerklüfteten Felsküsten Andalusiens. Bei Ihrem Segeltörn in Spanien können Sie faszinierende Buchten, Lagunen und Flussmündungen wie bei Ebro entdecken sowie Kultur und Küche im idyllischen Hinterland kennenlernen.

    Highlights

    • Baden auf Es Trenc
    • Donanna-Nationalpark
    • Segelroute von Guadalquivir bis nach Sevilla

    • Beste Reisezeit
      Juli bis August
    • Währung
      Euro
    • Bootstandorte
      Port Vell, Adriano (El Toro), Ibiza Stadt, Cadiz
    • Gesprochene Sprachen
      Spanisch, Englisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Barcelona (SPU), Málaga (ZAG), Ibiza Stadt (DBV)
    • Tipps
      Balearen, Gibraltar, Valencia