Jetzt anrufen!
+49 30 20 898 8743
Die weltweit führende Plattform für Bootsurlaube
Meine Wunschliste
    Registrieren
    +49 30 20 898 8743 Mo-Fr: 9-21 Uhr
    Sa-So: 10-20 Uhr

    Yachtcharter in Bodrum

    Brechen Sie auf zu einer Blauen Reise



    Der Zizoo-Ratgeber für Bodrum

    Bodrum ist eine lebendige Hafenstadt auf der gleichnamigen Halbinsel an der Südwestküste der Türkei. Eines der reizvollsten Segelreviere des ganzen Mittelmeers erwartet Sie dort. Mit einer in Bodrum gecharterten Yacht entdecken Sie malerische Landschaften, verträumte Buchten und geschichtsträchtige Orte und dürfen sich zusätzlich auf ideale Wassersportbedingungen freuen.


    Highlights

    • Golf von Gökova
    • Marmaris mit viel orientalischem Flair
    • Die griechische Insel Kos
    • Beste Reisezeit
      Mai bis Oktober
    • Währung
      Türkische Lira, Euro
    • Bootstandorte
      Bodrum-Stadt
    • Gesprochene Sprachen
      Türkisch, Englisch
    • Flughäfen in der Nähe
      Bodrum-Milas (BJV)
    • Tipps
      Golf von Gökova, Knidos, Kos, Marmaris
    Fred
    Kein Segelschein, kein Problem!

    Fragen Sie unser Expertenteam. Wir finden ein Boot für Sie - mit oder ohne Skipper.


    +49 30 20 898 8743 (gebührenfrei)
    Mo-Fr: 9-21 Uhr | Sa-So: 10-20 Uhr
    Die Ägäis erwartet Sie.

    Ob Sie ein Motorboot mieten und damit Bodrum entdecken oder sich bei einem Bootscharter in Bodrum für ein Segelboot entscheiden, entspannte Augenblicke auf dem türkisblauen Meer liegen vor Ihnen. Die östliche Ägäis ist durch ein mediterranes Klima gekennzeichnet. Die beste Zeit, um vor Bodrum zu segeln, sind dabei die Monate Mai bis September. Ausgangsbasis für Ihren Törn ist Bodrum-Stadt. Diese liegt 36km südwestlich vom Flughafen Bodrum-Milas entfernt und verfügt mit der Milta Marina über einen modernen Yachthafen mit 475 Liegeplätzen. Östlich des Hafens liegt der kleine Stadtstrand von Bodrum, in dessen Nähe sich eine Promenade mit Cafés, Restaurants und Geschäften befindet. Bezahlt wird mit Türkischer Lira, aber auch Euro werden gern akzeptiert. Die Nähe zu Kos verführt geradewegs dazu, von Bodrum zwischen türkischen und griechischen Häfen hin- und herzuschippern. Dabei ist es wichtig, immer die gültigen Ausweispapiere und Segelscheine im Original mit sich zu führen.

    Segelboote in Bodrum


    Alle Boote ansehen.

    Nicht selten wird Bodrum mit einem Freilichtmuseum zum Durchsegeln verglichen. Allein Bodrum-Stadt wird diesem Ruf schon gerecht. An den Ausläufern des Taurusgebirges erhebt sich der malerische Ort auf den Ruinen der antiken Metropole Halikarnassos und bezaubert mit seinen weiß gekalkten Häusern, die sich dicht an dicht an die Hänge von Bodrum schmiegen. Am Hafen liegt die mächtige Johanniterburg St. Peter aus dem 15. Jahrhundert, die heute ein weltweit gerühmtes Museum für Unterwasserarchäologie beherbergt. An der Uferzeile erwarten Sie atemberaubende Ausblicke sowie eine Vielzahl an Bars und Restaurants wie das La Tapa oder das Su mit feiner mediterraner Küche. Andere Orte der Halbinsel wie das malerische Gümüşlük mit seinen gemütlichen Fischtavernen, die Ruinenstadt Knidos oder das mondäne Yalikavak laden zum Anlegen ein. Lohnenswert ist auch der Sandstrand der Sehir Adalari, der Kleopatra-Inseln.

    Die Johanniterburg St. Peter in Bodrum ist vom Meer aus ein beeindruckender Anblick.
    Taucher zieht es auf die Insel Çatal Ada.

    Alljährlich im Oktober zieht die Segelregatta Bodrum Cup Bootsliebhaber an die Ägäis. Die Halbinsel ist von Frühjahr bis Herbst aber auch bei Wassersportliebhabern begehrt. Taucher schätzen insbesondere das Revier rund um die Insel Çatal Ada nordwestlich von Bodrum-Stadt. Auf der Insel Kara Ada südöstlich von Bodrum wiederum können Sie sogar in heißem Thermalwasser baden.


    An den Ausläufern des Taurusgebirges erhebt sich der malerische Ort auf den Ruinen der antiken Metropole Halikarnassos und bezaubert mit seinen weiß gekalkten Häusern.

    Katamarane in Bodrum


    Alle Boote ansehen.

    Bodrum ist für seine Gulets – traditionelle Holzsegler – berühmt, mit denen Besucher der Halbinsel eine auch als Mavi Yolculuk bekannte Blaue Reise unternehmen. Sie können aber auch ein Motorboot mieten und von Bodrum entlang der Türkisküste von Bucht zu Bucht schippern. Fahren Sie in den Golf von Gökova oder segeln Sie von Bodrum auf die griechische Insel Kos. Auch ein Törn nach Marmaris mit ihrer orientalischen Altstadt lohnt. Dort können Sie entweder an der Netsel Marina ankern oder in der Yachtmarina festmachen. Eine Yacht in Bodrum zu chartern ermöglicht es Ihnen, auf Ihre ganz individuelle Blaue Reise zu gehen.

    Segeln Sie von Bodrum auf die Insel Kos oder nach Marmaris.

    Chartern Sie ein Gulet für Ihre Blaue Reise entlang der Halbinsel.
    Von Bodrum aus können Sie auch die griechische Insel Kos ansteueren.

    Sie können von Bodrum auch in Richtung Norden nach Didim segeln und unterwegs Halt auf der Insel Kiremit und dem idyllischen Fischerdorf Gümüslük machen. Didim ist vor allem aufgrund der antiken Ruinen bekannt. Insbesondere der Tempel des Apollo ist einen Besuch wert. Didim bietet darüber hinaus wunderschöne Sandstrände und ein selbst im Winter angenehmes Klima. Wo auch immer es Sie hinzieht: Der Golf von Gökova bei Bodrum ist ein atemberaubendes Segelrevier, das zahllose Möglichkeiten für kleinere und größere Törns bietet.


    Der Golf von Gökova bei Bodrum ist ein atemberaubendes Segelrevier, das zahllose Möglichkeiten für kleinere und größere Törns bietet.

    Bodrum gilt als eine der sonnenreichsten Destinationen in der Ägäis. Das mediterrane Klima führt zu sehr warmen, trockenen Sommern. Während im Mai und Oktober die Lufttemperaturen auf Höchstwerte von maximal 26°C steigen, können von Juni bis August 30°C bis 35°C erreicht werden. Die Wassertemperaturen wiederum steigen von durchschnittlich 19°C im Mai auf 24°C im September. Auch im Oktober darf man sich noch auf Wassertemperaturen von 22°C freuen. Bodrum zeichnet sich zudem durch geringe Gezeiten, kaum nennenswerte Strömungen und einen Tidenhub von maximal 0,8m aus.

    Bodrum gilt als eine der sonnenreichsten Destinationen in der Ägäis.

    Erleben Sie die türkische Küste von Ihrem Boot aus.
    Die türkische Riviera bietet ideale Segelbedingungen.

    Die als Meltemi bekannten Sommerwinde kommen zwischen Juni und September fast ausschließlich aus nördlichen Richtungen, wobei die durchschnittliche Windgeschwindigkeit zwischen 3 und 4Bft liegt. Inseln, Einschnitte und Berge lassen in Landnähe variierende lokale Windverhältnisse entstehen. Typischerweise frischt der Sommerwind in den Morgenstunden auf, erreicht bis zum Nachmittag seinen Höhepunkt, um schließlich im weiteren Tagesverlauf abzuflauen. Insgesamt sind die Gewässer und Ankerbuchten rund um Bodrum ruhig und ohne große navigatorische Herausforderungen zu meistern. Doch natürlich können Sie bei Zizoo auch einen Skipper für Ihre Touren buchen. Geankert wird übrigens zumeist mit Buganker und Heckleine. Wenn Sie vom Bootsverleih in Bodrum benachbarte Häfen und Orte ansteuern möchten, ist es ratsam, einen Anlegeplatz frühzeitig im Voraus zu reservieren. Denn die modernen Marinas mit ihrer exzellenten Infrastruktur können schnell voll belegt sein.


    Motorboote in Bodrum


    Alle Boote ansehen.

    Der Zizoo-Ratgeber für die Türkei

    Setzen Sie die Segel im Land der drei Meere.

    Yachtchartern in der Türkei führt Sie nicht nur zu abgelegenen Buchten wie Küçükgünlük und Armak Bükü, die nur vom Hisarönü-Golf aus zu erreichen sind, sondern ermöglicht Ihnen auch, die menschliche Geschichte aus der Meeresperspektive kennenzulernen: Die Ruinen von Side oder die Küstenmetropole Antalya sind hier nur ein Vorgeschmack auf die beeindruckende Küste der türkischen Riviera.

    Highlights

    • Küstenstadt Alanya
    • Traumhafte Badestrände bei Fethiye
    • Antike Ruinen bei Side

    • Beste Reisezeit
      Juni bis September
    • Währung
      Türkische Lira
    • Bootstandorte
      Fethiye, Marmaris, Antalya, Mersin
    • Gesprochene Sprachen
      Türkisch, Englisch, oft Deutsch
    • Flughäfen in der Nähe
      Antalya (AYT), Izmir (ADB)
    • Tipps
      Tempelruinen in Side, antike Stadt Ephesus nahe Izmir, Blaue Lagune in Fethiye